Direkt zum Hauptbereich

Kinder- und Jugendliteratur

Kinder- und Jugendliteratur



Kinder- und Jugendliteratur hat mich immer interessiert. Selbst seit der Kindheit eine Leseratte, hat mich auch die Literatur für Kinder nie verlassen. Interesse privat, später als Pädagogin, als Leserin, als Mutter oder Oma. Kinder- und Jugendbücher kann man immer lesen! Allage, na klar, auch das kann sehr spannend sein. Ich liebe Grafiknovellen, ein Genre, bei dem Texte reduziert sind, sehr fein austariert sein müssen, die Bilder sorgen für die Emotion. Die Franzosen sind in diesem Genre kitschfrei und bringen wundervolle Bücher heraus.
«Gib einem Kind grundsätzlich kein Buch, das du nicht selbst lesen würdest.» Diese Worte von George Bernard Shaw sollte jeder berücksichtigen, der Kindern ein Buch schenkt. 

Kürzlich streifte ich durch Buchhandlungen und schaute mir Bilderbücher an. Mir war es fast zum Weinen. Natürlich habe ich ein paar feine Bücher gefunden. Aber die große Mehrheit war schlicht Massenware. - Ein Buch muss berühren. Texte, Sätze, Worte, gekonnt gesetzt, ergeben einen Sprachrhythmus, lösen Emotionen aus: ein gutes Buch berührt. Ein Bilderbuch muss mit seinen Bildern berühren, mit seiner Grafik. Zeichnungen und Grafiken, die Emotionen auslösen, die eine Aussagekraft besitzen - künstlerisch hochwertig gestaltet - sind so verdammt wichtig für unsere Kinder! Jedem ist klar, Kinder müssen lesen und schreiben lernen. Was leider oft vergessen wird, dass wir eine wichtige Entwicklung mit allen Sinnen durchmachen. Die Kindheit prägt. Musik, Zeichnungen, Filme, Spielzeug wirken genauso nachhaltig auf die Entwicklung wie gute Texte, gutes Essen / Geschmack. Die Sinne schärfen! Bild – Text – Inhalt. Bitte lasst euch Zeit bei der Auswahl von Bilderbüchern. Irgendein Bilderbuch ist genauso unsinnig wie irgendein Buch. 







Themen entdecken

Forscher und Weltentdecker in der Kinder- und Jugendliteratur

Kleine und große Forscher und Entdecker, das soll hier das Thema sein. Forscher, Erfinder, Entdecker - wer waren sie und was haben sie entdeckt - erfunden. Naturwissenschaft für Kinder. Entdecke selbst die Welt und wie sie funktioniert! Hier meine Empfehlungen für alle Altersgruppen in der Kinder- und Jugendbuch Abteilung: Forscher und Weltentdecker in der Kinder- und Jugendliteratur

Kinder- und Jugendbücher zum Thema Natur

Die Natur fasziniert uns jeden Tag auf Neue. Es gibt so viel zu lernen. Pflanzen, Tiere, Landschaften. Viele Orte, Pflanzen oder Tiere werden wir nie kennenlernen. Aber zum Glück gibt es Bücher, die uns die Schönheiten und Besonderheiten unserer Welt erklären und zeigen. Hier meine Tipps zu Kinder- und Jugendbüchern, die sich mit der Natur beschäftigen:   Kinder- und Jugendbücher zum Thema Natur


Weltliteratur und andere Klassiker für Kinder

Heute zeige ich euch eine Auswahl von Klassikern, die kindgerecht aufgearbeitet wurden. Kindgerecht, viele verkürzt, in einer Sprache, die Kinder verstehen. Klassische Literatur für Kinder – aber auch die Begegnung mit Malern und Musikern - Klassiker in der Kinder- und Jugendliteratur.
Hier geht es zur Seite:   Weltliteratur und andere Klassiker für Kinder

Fremde Kulturen und Mythen in der Kinder- und Jugendliteratur

Wann hat der Mensch mit dem Schreiben begonnen? Fremde Kulturen, verschiedene Schriften … Warum feiern die Chinesen das Mondfest – das genauso wichtig wie das Neujahrsfest ist – bei dem die ganze Familie zusammenkommt? Wer kennt sich aus mit den nordischen Göttern, beim Odin, oder mit den nordischen Fabelwesen? Trolle kennt jeder. Aber wie sieht es mit Vitte und Vätte, Nöck, Michhase und Grollborsten aus? Die griechischen Götter waren nicht immer göttlich, sie konnten ordentliche Miststücke sein, zornig, eifersüchtig, missgünstig … Wer sich für solche Bilderbücher, Kinderbücher, Jugendbücher interessiert, wir hier fündig werden.
Interessiert? Hier geht es zu:   Fremde Kulturen und Mythen in der Kinder- und Jugendliteratur

Kunst  in der Kinder- und Jugendliteratur

Kunstrichtungen, die großen Maler - kennenlernen und verstehen. Die Kinder- und Jugendliteratur bietet eine Menge Bücher, um Bekanntschaft mit Künstlern zu machen und mit deren Ideen.

Neugierig? Hier geht es zur Seite: Kinder- und Jugendliteratur - Kinder und Kunst

Am 16. Oktober 2020 wurde auf der Frankfurter Buchmesse überreicht der


Die letzten 20 Rezensionen 

Kinder- und Jugendbücher

Erster sein! Meere - Das große Wimmel-Such-Spiel von Caroline Selmes 

Dreihundert Meeresbewohner tummeln sich auf dem Spielbrett dieses wimmligen Spiels. Ziehe einen Spielstein aus der Box und finde zuerst den abgebildeten Lebewesen auf dem Wimmelbrett! Einfach? Von wegen! Ein Spiel für Adleraugen. Und damit es nicht langweilig wird, kann das Spiel jedes Mal neu zusammengesteckt werden: 6 Dreiecke zu einem Sechseck aneinandergefügt, können beliebig zusammengesetzt werden, ebenso ist die Rückseite bespielbar. 300 Meerestiere, in immer neuer Kombination.

Weiter zur Rezension:   Erster sein! Meere - Das große Wimmel-Such-Spiel von Caroline Selmes  


Mit Freddi durch die Ozeane von Catherine Barr und Brendan Kearney

Dieses Buch spricht die Kinder direkt an: Freddi, die Meeresschildkröte, zeigt uns die Meere und führt

 uns bis in die hintersten Winkel unserer Ozeane. Kurz wird zur Einführung Wasser, Luft und Leben erklärt, eine Weltkarte illustriert sehr verständlich die Aufteilung von Land und Wasser, kurz wird die Entstehung der Erde dargelegt, warum das Meerwasser salzig ist. Im nächsten Kapitel geht es um die Wichtigkeit der Meere. Dann werden die einzelnen Ozeane vorgestellt, ihre Besonderheiten, ebenso die Gefährdung von Tieren und Landschaften. Zusammenhänge zwischen Meeren und Wetter werden deutlich, die Gefährdung der Meere. Ein prima Kindersachbuch zum Thema Meereswelt. Ab 8 Jahren

Weiter zur Rezension:   Mit Freddi durch die Ozeane von Catherine Barr und Brendan Kearney


Das Museum des Meeres von Loveday Trinick und Teagan White

71 Prozent der Erdoberfläche sind von Meeren bedeckt, wie die aufgeklappte Erdkarte optisch zeigt, Ozeane und Meere, die miteinander verbunden sind. Verschiedenen Ökosysteme des Arktischen, Atlantischen, Indischen, Pazifischen und Südlichen Ozeans beherbergen eine Menge Tiere. Da dieses Kindersachbuch als Museum gestaltet ist, betreten wir Säle, die verschiedene Tiergattungen vorstellen: Plankton, Nesseltiere, Weichtiere und Stachelhäuter, Gliederfüßer, Fische, Säugetiere, Vögel, Reptilien. Am Ende folgt kurz das Meer als offener Lebensraum und eins zum Thema Mensch und Meer. Das Lexikon zur Meereswelt besticht in seiner Grafik. An 10 Jahren / Allage

Weiter zur Rezension:   Das Museum des Meeres von Loveday Trinick und Teagan White



Schenk mir Flügel von Heinz Janisch und Selda Marlin Soganci

Der kleine Junge malt einen Engel auf das Papier. Und der sagt ihm: «Schenk mir Flügel!» So beginnt er zu zeichnen zeichnet: Flügel aus Meereswellen, Gras, aus schimmernden Glas, Sonnenlicht, blühenden Zweigen usw. Die Geschichte ist ganz einfach – die Bilder von Selda Marlin Soganci machen das Buch zum Highlight! Ein Bilderbuch mit poetischen Bildern, die einen fallen lassen. Anschauen und sich wohlfühlen! Ab 3 Jahren

Weiter zur Rezension:   Schenk mir Flügel von Heinz Janisch und Selda Marlin Soganci


Hey, hey, hey, Taxi! von Saša Stanišić und Katja Spitzer

Saša Stanišić hat sein erstes Kinderbuch geschrieben – zusammen mit seinem Sohn! Gemeinsam haben sie sich verrückte Taxi-Abenteuer ausgedacht. Wir sollten öfter mal Taxi fahren, denn hier kann man die wildesten Dinge erleben! Taxifahrer sind Persönlichkeiten, die so einiges zu bieten haben! Autos, die bruffen, brukken und butschen, strickende Drachen, Gurken und Tomaten als Straßenampeln, ein Hexenbesen auf vier Rädern. Ein Bilderbuch voll phantastischer Abenteuer, und witziger Illustrationen, Kurzgeschichten kreativ, voll Fantasie  – absolute Empfehlung ab 4 Jahren!

Weiter zur Rezension:   Hey, hey, hey, Taxi! von Saša Stanišić und Katja Spitzer


Blackbeard 1: Hängt sie höher! von Jean-Yves Delitte

Edward Teach, auch Thatch, Thack oder Blackbeard genannt, lebte zwischen 1680 und 1718. Er war ein britischer Pirat, wobei man sagen muss, dass die Piraten damals oft auch für Könige und Gouverneure plünderten, und dieser hier unter dem Schutz des Gouverneurs von Carolina stand. Er trieb vor allem im Nordwestatlantik im Bereich der amerikanischen Ostküste und der Bahamas, in der Karibik, sein Unwesen. Atmosphärisch gestaltet und detailgetreu in der Zeichnung sind allein die Grafiken eine Pracht, in die man sich sofort verliebt. Wer Seeräubergeschichten und Maritimes mag, der liegt hier genau richtig. Ab 12 Jahren

Weiter zur Rezension:   Blackbeard 1: Hängt sie höher! von Jean-Yves Delitte


Mission Hollercamp von Lena Hach

Der unheimliche Fremde, Band 1 
Das verlassene Boot, Band 2 

Kinder-Trio auf dem Campingplatz Hollercamp, die sich mit den Dorfkindern anlegen und manch Rätsel zu lösen haben. Beide Kinderromane sind spannend und temporeich, ein kurzweiliges Lesevergnügen mit Detektivcharakter, bauen aufeinander auf. Insgesamt eine Serie über Freundschaft; energiegeladen mit viel Humor, Streichen, sie umfasst alles, was eine packende Reihe enthalten soll. Ab 8 Jahren

Weiter zur Rezension: Mission Hollercamp von Lena Hach


Die ganze Wahrheit (wie Mason Buttle sie erzählt) von Leslie Connor

Mason Buttle hat es nicht leicht, denn er kann kaum lesen und schreiben. Deshalb lachen andere Kinder  in der Schule über ihn und hänseln ihn. Obendrauf hat er eine seltene Krankheit, er leidet unter extremen Schwitzen, hat ständig nasse Hände und ein nasses Gesicht, wechselt sein T-Shirt, wäscht sich den Schweiß mit einem Tuch ab. Sein einziger Freund ist tot. Eines Tages lag er unter dem Baumhaus, von der Leiter gefallen. Ein Polizist taucht immer wieder bei Mason zu Hause auf, denn er glaubt, der Junge weiß etwas, hat etwas beobachtet, das noch tief in ihm steckt, an das er sich vielleicht nicht erinnern kann. In der Schule gibt es ein neues Kind, das gleich bei Masons Farm um die Ecke wohnt – und auch Calvin wird gehänselt, gleich Pygmäe getauft. Kinderroman ab 10 Jahren

Weiter zur Rezension:   Die ganze Wahrheit (wie Mason Buttle sie erzählt) von Leslie Connor


Simplissime – Das einfachste Kochbuch der Welt: Kochen für Kinder von Jean-Francois Mallet

Eine klare Bildsprache und optische Präsentation benötigt nicht viel Text. Kochen für Kinder. Die Rezepte sind ziemlich einfach, machen aber optisch viel her! Hier wird mit Spaß und guter Laune serviert! Ein einfaches, belegtes Baguette – mit Frischkäse, Gurke und Lachs, aufgeschnitten und schlängelig drapiert – mit Gurke Augen und Zunge aufs erste Stück garniert – wird ganz schnell zu einer lustigen Schlange. Ich hätte mir die Rezepte in der heutigen Zeit etwas frischer und ausgewogener vorgestellt. Ein Buch zum Spaß haben – anleiten zum Kochen und dekorieren – denn Kochen macht Spaß. Kreativität im Kopf entwickeln! Das ist es – allerdings nichts für Vegetarier und Veganer. Ab 6 Jahren (unter Aufsicht der Eltern).

Weiter zur Rezension:   Simplissime – Das einfachste Kochbuch der Welt: Kochen für Kinder von Jean-Francois Mallet


Wer hat es erfunden? von Anne Ameri-Siemens und Becky Thorns

Wer hat eigentlich das Auto erfunden? Die Glühbirne, das Internet, den Mikrochip, den Reiß- oder den Klettverschluss, die Jeans, Post-it-Zettel, die Instantnudeln? Viele Dinge, die wir heute für selbstverständlich halten, sind nicht einfach so aufgetaucht. Klar, manches entdeckte man durch glückliche Zufälle. Andere Erfindungen sind das Ergebnis von Teamwork und langen Abenden im Labor. Wie kam man auf solche Dinge? Die Texte sind reich bebildert, verständlich geschrieben und spannend zu lesen, großbuchstabig, daher empfehle ich das Buch ab Schulbeginn. Ein Sachkinderbuch, das für die gesamte Familie reizvoll ist.

Weiter zur Rezension: Wer hat es erfunden? von Anne Ameri-Siemens und Becky Thorns


Dinosaurier Wimmelbuch von Max Walther

Im großen Dinosaurier-Wimmelbuch wimmelt es von ausgestorbenen Arten! Auf sechs Doppelseiten werden insgesamt 113 verschiedene prähistorische Tiere vorgestellt, wobei jedes Mal ein anderer Lebensraum als Hintergrund dient. Am Ende findet sich eine Übersicht mit kleiner Ansicht der Seiten und der Zuordnung der jeweiligen Namen der abgebildeten Tiere. Und es folgt ein Suchspiel. Ein Buch zum Spaß haben, zum aktiven Erzählen. 3 - 6 Jahre


Piraten im Garten von ATAK

Ganz friedlich spielen Emil und Ente im Haus: DRINNEN. Wer aus dem Fenster schaut, ahnt es schon. Da schleichen Piraten durch den Garten: DRAUẞEN. Emil und Ente sind in der ersten Etage DRINNEN durchs Fenster zu sehen. Manche sind NAH, andere FERN. Plötzlich ein Knall. HIER ist etwas geschehen und DORT hat das ganze Haus gewackelt. Alles ist DRUNTER und DRÜBER. Da müssen wir Ordnung hineinbringen, sortieren und zählen. Und dann haben auch noch die Kuscheltiere die Köpfe vertauscht! Etwas zum Lachen, machen, raten, suchen, kichern im Rausch der Sinne – eins das garantiert Spaß macht! Der Kunstmann Verlag gibt eine Altersempfehlung ab 3 Jahren – passt!

Weiter zur Rezension:   Piraten im Garten von ATAK


Die Fleckenfeder von Johanna Ries

In den Weiten der Savanne von Afrika genießen die drei Kuhreiher Ade, Emem und Nuru ein sicheres, bequemes Leben auf dem Rücken eines Elefanten, und sie sind die besten Freunde. Atmosphärisch in der Illustration tauchen wir ein in das Miteinander der Arten. Eines Tages allerdings wird die Ruhe gestört, weil der Wind eine bunt gefleckte Feder in ihre Mitte weht. Ade schnappt sie sich und steckt sie sich zwischen sein weißes Gefieder. Die beiden Freunde sind natürlich eifersüchtig und ruck, zuck bekommen sie sich in die Haare. Von mir eine dicke Empfehlung, weil das Bilderbuch hier auf hohem grafisch atmosphärischen Niveau Spannung und Sachgeschichte vereint, die soziale Komponente ebenfalls einbezieht! Ab 4 (3) Jahren.

Weiter zur Rezension:   Die Fleckenfeder von Johanna Ries


Pierre, der Irrgarten-Detektiv, und die geheimnisvolle Stadt der Masken von Hiro Kamigaki & Ic4design

Ein Wimmelbuch mit Pfiff – für Schulkinder. Hier wimmelt es ganz gewaltig und man muss sehr genau hinschauen, um die Aufgaben zu erfüllen! «Die Stadt am Meer ist voller Kanäle». Auf der ersten Seite wird dieses Spielbuch erklärt: Start – Ziel, Rätsel und Herausforderungen, versteckte Gegenstände, wie geht man mit Hindernissen um? Suche den kürzesten Weg. Pierre, der Irrgarten-Detektiv, und seine Assistentin Carmen reisen zum Karneval nach Canal City, um das magische Maze Egg zu sehen. Auf jeder Doppelseite findet sich ein fantasievolles Labyrinth mit einer Menge Aufgaben, die zu lösen sind. Ein Fall für Detektiv-Comic-Fans ab 6 Jahren.

Weiter zur Rezension:  Pierre, der Irrgarten-Detektiv, und die geheimnisvolle Stadt der Masken von Hiro Kamigaki & Ic4design


Die Krakencrew von Owen Davey

Die Superhirne im Meer – tiefgehende Fakten über die Genies der Ozeane, oder was ich schon immer mal über die Krakencrew wissen wollte. Sepien, Perlboote, Kalmare, Kraken sind Kopffüßler und Weichtiere, eng verwandt mit Schnecken und Muscheln. Sie besitzen (fast) kein Skelett, dafür einen großen Kopf und Tentakeln. Manche von ihnen sind klein und andere riesig. Wie sehen sie aus, wie sind sie aufgebaut und wo leben sie, was essen diese Meerestiere, und wie pflanzen sie sich fort? Ein lohnendes Kindersachbuch für Krakenfans ab 6 Jahren.

Weiter zur Rezension: Die Krakencrew von Owen Davey


Diese eine Lüge von Dante Medema

Cordelia hat für ihr Abschlussprojekt in der Schule das gleiche Thema wie ihre ältere Schwester Bea gewählt: Ihre DNA-Aufschlüsselung nach ihren Wurzeln zu erforschen, aber anders wie Bea, die Forscherin, möchte die lyrische Delia das Ganze in Form von Poesie bearbeiten. Und als das Ergebnis von «GeneQuest» zu ihrer genetischen Abstammung nach Ethnien ankommt, nach möglichen Verwandten, findet sich ein Match hierbei: Ihr genetischer Vater! Aber es ist nicht ihr Vater – der, von dem sie glaubte, er wäre es. Cordelia ist schockiert. Eine Lüge! Eine berührende comming-of-age-Geschichte über Identität und Freundschaft. Ein Jugendroman der teilweise in Lyrikform verfasst ist- absolut empfehlenswert. Ab 13 Jahren.

Weiter zur Rezension:   Diese eine Lüge von Dante Medema


Mein großes Buch der Dinosaurier von Catherine D. Hughes

Dieses Dinosaurier-Buch eignet sich für kleinere Kinder zur Einführung in die prähistorischen Tiere. Es hat eine andere Aufteilung als entsprechende Bücher, die meist nach der Erdgeschichte des Erdmittelalters gegliedert sind oder nach der Gruppenaufteilung der Arten vorgehen. Solche Bücher nehmen sich meist das gesamte Tier in allen Einzelheiten vor. Dieser Band ist einfach konstruiert in Text und Aufmachung. Die Aufgliederung richtet sich nach der Größe der Tiere: klein, groß, riesig und gigantisch, stellt die Dinos in knappen Texten mit ihren spezifischen Besonderheiten vor. Ab 4 Jahren

Weiter zur Rezension: Mein großes Buch der Dinosaurier von Catherine D. Hughes


Die zwölf Heldentaten des Herkules von Anna Kindermann und Timo Becker 

Herkules ist mindestens so beliebt wie Odysseus. Ein griechischer Mythos um den Sohn des Zeus taucht bereits in der «Ilias» und der «Odyssee» von Homer auf. Eine griechische Heldensaga, die sich über die Jahrhunderte in Beliebtheit gehalten hat, in diversen Varianten. Gustav Schwab (1792-1850) hielt in «Die schönsten Sagen des klassischen Altertums» die Geschichten des Herkules fest. Anna Kindermann hat sich diese Version zur Orientierung genommen und erzählt kindgerecht in moderner Sprache die spannenden Geschichten der zwölf Heldentaten des Herkules. Das war der, der den Stall des Augias mit seinen 3.000 Rindern an einem Tag ausmisten sollte. Spannendes ab 6 Jahren.

Weiter zur Rezension:   Die zwölf Heldentaten des Herkules von Anna Kindermann und Timo Becker 


Herr Bert und Alfonso jagen einen Dieb von Laura D’Arcangelo

Herr Bert und sein Dackel Alfonso werden von allen übersehen. Schon dumm, dass der karierte Anzug von Herrn Bert den Tischdecken im italienischen Restaurant gleicht – er verschwimmt fast darin. Dackel Alfonso zieht Leine und schwupps, stürzt der Kellner. Welch ein Unglück für Herrn Bert, der sich entschuldigt und das Lokal verlässt. Doch nun stellen alle Leute im Raum fest, sie sind bestohlen worden! Wer aufmerksam bis hier hin die Bilder verfolgt hat, kennt den Dieb. Aber die Leute beschuldigen Herrn Bert! Ab 4 Jahren (ab 6 Verlagsempfehlung)

Weiter zur Rezension:   Herr Bert und Alfonso jagen einen Dieb von Laura D’Arcangelo


Wenn zwei sich streiten von Britta Sabbag und Igor Lange

Es war einmal, da trafen sich der Löwe aus Afrika und der Tiger aus Indien, um herauszufinden, wer von ihnen der Stärkste ist. Denn beide meinten von sich: Das bin ich! So standen sie sich gegenüber, schauten sich an. Na ja, dachte jeder für sich: Ein stattlicher Kerl, der andere! Und nun ging es los: Baumstammheben, springen, tauchen, Steine verrücken und einiges mehr. Doch keiner konnte den anderen übertrumpfen. Und dann war da noch diese Maus! Ein lustiges Buch zum Thema Kräfte messen und Streitkultur.

Weiter zur Rezension:   Wenn zwei sich streiten von Britta Sabbag und Igor Lange


             

   

      

                     

  

     

   

  



Nach Alter und A-Z der Autoren geordnet: (nach unten scrollen)

  • Bilderbücher 
  • Vorschule / Grundschule 
  • 12 bis 13  
  • ab 14 /Allage:


Bilderbücher

Fingerstempeln - Kratzbücher - Samtmalbücher (ab 3 Jahre bis  ... Grundschule, Bastelbücher, Malbücher)


Schwarze Katze – Weiße Maus (ab 3 Jahre bis  ... - Farbenlehre)

Hammer, Säge, Schraubenschlüssel  (Bilderbuch zum mitmachen, ab 2,5 Jahre bis 4)

Mein starkes Soundbuch - Dinosaurier (Bilderbuch zum mitmachen, ab 2 Jahren mit Tast- und Soundfeldern)

Fehler-Wimmelbuch von Achim Ahlgrimm (Bilderbuch zum Suchen, ab 2 Jahren)


Ein Traumhaus für Hund und Katz und Maus von Gino Alberti (Bilderbuch 3-5 Jahre, gemeinsam ein Haus bauen)

Endlich groß, das wär famos! von Laura Ellen Anderson (Bilderbuch ab 3Jahren, klein zu sein ist blöd)

Herr Bert und Alfonso jagen einen Dieb von Laura D’Arcangelo (Bilderbuch-Detektivgeschichte ab 4Jahren)

Piraten im Garten von ATAK (Bilderbuch ab 3Jahren, interaktiv, farbenfroh mit Spaßcharakter)

Ein Stück Käse von Judith Auer (Bilderbuch 2-6 Jahre, Die Fabel vom Fuchs und Raben)



Erste Hilfe mit Globi von Katja Alves und Daniel Müller (erste Hilfe für Kinder an 4 Jahren)

Frida Furchtlos lädt zum Tee von Danny Baker und Pippa Curnick (Bilderbuch ab 4 Jahren, Thema Angst)


Dreieck Quadrat Kreis von Mac Barnett und Jon Klassen (Bilderbuch, Ängste und Freundschaft, ab 5 Jahre,)

Herr Bort, der Katzenschreck von Andrea Behnke & Mele Brink  (Bilderbuch ab 4 Jahren, Freudschaft zwischen Katz und Mensch)


Nüsse haben kurze Beine von Benas Bėrantas und Vilija Kvieskaitė (Bilderbuch 3-5 Jahren, Thema lügen und beschuldigen)


Auch Affen wollen schlafen von Henriette Boerendans (Einschlafbuch, wie Tiere schlafen, Sachbilderbuch ab 4 Jahren)


Begel, der Egel von Nele Brönner (Bilderbuch, 3 - 4 Jahre)

Das Plapperküken von Janie Bynum (Bilderbuch, 3 - 4 Jahre)

Wer hat hier gepupst? von Nick Caruso, Dani Rabaiotti und Alex G. Griffiths (Sachbilderbuch ab 4 Jahren, Welches Lebewesen pupst und warum?)


Conhoff  (Bilderbuch, Thema Meer,  ab 3 Jahren)


Ich lieb dich, bis die Kühe fliegen von Kathryn Cristaldi und Kristyna Litten (Bilderbuch, Gutenachtgeschichte, ab 3 Jahren)


COLORAMA von Cruschiform (exquisites Farblexikon - ab 4 Jahren - Allage)


Napoleon Chamäleon von Kurt Cyrus, Andy Atkins, Christine Faust (Bilderbuch 2-4 Jahre)

Füchslein in der Kiste von Antje Damm  (Bilderbuch, Trauerbewältigung,  ab 5 Jahren)

Das Theater von nebenan von Sonja Danowski  (Bilderbuch, Konfliktlösung im Spiel, 2-4 Jahre)


Quappi von Benji Davies (Bilderbuch, von der Kaulquappe zum Frosch, ab 4 Jahren)


Auf der Suche nach dem Weihnachtsmann von Thirry Dedieu  (Adventszeit - ab 4 Jahren)


Mein Zaubermalbuch - Dino Toni und seine Freunde von Anja Dreier-Brückner und Yayo Kawamura  (Bilderbuch, ab 3 Jahren mit Zaubertafel)


Tinkas Tomaten von Sanne Dufft (Tomaten pflanzen, pflegen, ernten, ab 4 Jahren) 


Carmen von Doris Eisenburger (Bilderbuch, Musikbuch mit CD, Carmen - die Oper, kindgerecht - ab 4 Jahren)


Regenland + Trockenland von Michael Engle, Jan Birck und Joëlle Tourlonias (Bilderbuch, 5 - 8 Jahre)


Rocky Waschbär – Der Apfelkuchendieb von Michael Engler und Joëlle Tourlonias (Bilderbuch, Abenteuer in Amerika, ab 4 Jahren)

Was riecht eigentlich die Schnecke? von Emmanuelle Figueras und Claire de Gastold (Sachbilderbuch zum Thema Geruchssinn, ab 8 Jahren)


Die Brück’ am Tay von Theodor Fontane mit Bildern von Tobias Krejtschi  (Bilderbuch-Klassiker, Ballade,  ab 5 Jahren)


Stadtbär im Wald von Katja Gehrmann (lustiges Bilderbuch - Waldtiere - ab 6 Jahren)

Schneeglück verschenken von Heyjin Go (Winter-Bilderbuch ab 3 Jahren)

Hier wird gebaut! von Doro Göbel und Peter Knorr (Wimmelbuch zum Thema Baustelle, Stadtbegrünung, ab 3 Jahren)

Ein Riese warf einen Stein von Josef Guggenmos und Sabine Kranz (Ein Junge wirft einen Stein auf einen Ameisenhaufen, Naturkunde ab 3 Jahren)

Der Berg von Rebecca Gugger und Simon Röthlisberger (Bilderbuch, Natur, Bergwelt ab 4 Jahren)

Tief im Ozean von John Hare (Reise in die Tiefe, Bilderbuch 4-6 Jahre)

Ausflug zum Mond von John Hare (Reise ins All, Bilderbuch 4-6 Jahre)


Wenn kleine Hasen schlafen gehen von Franziska Harvey und Katja Reider (Gutenachtbilderbuch ab 1,5 Jahren)

Der Atlas der Superlative von Emily Hawkins und Lucy Letherland (Sachbilderbuch Natur, Geografie ab 5 Jahren)

Nase bohren, Öhrchen kratzen! von Yayo Kawamura  (Pappbilderbuch, Fingerspielbuch, 1-3 Jahre)

Das Dunkle und das Helle von Kerstin Hau und Julie Völk (Bilderbuch 4-6 Jahre Thema: Man findet aus dem Dunkel einen Weg ins Helle)

Ein Nashorn namens Clara von Katrin Hirt und Laura Fuchs  (Bilderbuch 4-6 Jahre, eine wahre Geschichte - ein Nashorn wird nach Europa gebracht und überall ausgestellt)


Hilf schnell mit, mach Giraffe wieder fit! von Nastja Holtfreter (Bilderbuch ab 2 Jahren, Thema Erkältung)

Wolkenbrot von Baek Hee Na und Kim Hyang Soo  (Bilderbuch ab 3 Jahren)

Mein großes Buch der Dinosaurier von Catherine D. Hughes (Kindersachbuch ab 4 Jahren)

Gian und Giachen und das Munggamaitli Madlaina von Amélie Jackowski (Bilderbuch ab 4 Jahren)


Sohn des Himmels von Chen Jianghong  (Bilderbuch ab 4 Jahren, chinesische Mythologie)


Das ist kein Buch von Jean Jullien  (Bilderbuch, 1-3 Jahre)


Ada und die Zahlenknackmaschine von Rachel Katstaller und Zoë Tucker  (Bilderbuch, Biografie der Ada Lovelace, Erfinderin der Computer, ab 4 Jahren)

Das Nebelmännle vom Bodensee von Anke Klaaßen und Daniela Drescher (Bilderbuch ab 4 Jahren, Mythologie, Sage vom Bodensee)

Unser Weg, so weit von Laura Knowles und Chris Madden Bilderbuch, Sachbuch, Tiere auf biologischer Wanderschaft (ab 4 Jahren)


Das kleine WIR von Daniela Kunkel (Bilderbuch zum Thema Wir, Freundschaft, Streit,  ab 4 Jahren)


Ein Fingerhut voll Mut von Taltal Levi  (Bilderbuch, Thema Mut und Freundschaft, ab 4 Jahren)

Ein Kuss für Willi Wunderpus von Henrike Lippa-Wagenmann und Betty 

An der Geige: Hugo, der Hund von David Litchfield (Bilderbuch zum Thema Musik, Freundschaft, Ruhm, 4-6 Jahre)


Gute Nacht flüstert der Mond von Eleni Livanios und Susanne Lütje (Pappbilderbuch, Gutenachtgeschichte, 1-3 Jahre)


Alles, was Kinder über Kunst wissen sollten von Louise Lockhart (Sachbilderbuch, Kunstgeschichte ab 10 Jahren)


Tiere Wimmelbuch von Stefan Lohr (Sachbilderbuch, Wimmelbuch ab 2 Jahren)


Warum Monster Zähne putzen von Grégoire Mabire und Jessica Martinello (Bilderbuch, Ängste vor Zahnarzt und Zähneputzen abbauen, ab 3 Jahre,)


Die Mauer von Giancarlo Macrì, Carolina Zanotti, Mauro Sacco und Elisa Vallarino (Bilderbuch zum Thema Ausgrenzung und Vorurteil, ab 4 Jahren)

Wer schlüpft aus welchem Ei? von Alexandra Milton (Sachbilderbuch, Naturkunde ab 3 Jahren)

Nichts los im Wald von Mireille Messier und France Cormier (humorvolles Bilderbuch zum Thema Natur, Camping, ab 4 Jahren)

1 Wolf, 2 Hunde, 3 Schlüpfer von Dorothée de Monfreid (Bilderbuch 2-4 Jahre, zählen lernen)


Der Zauberlehrling von Gerda Müller Bilderbuch, Goethes Zauberlehrling neu erzählt (ab 6 Jahren) 

Es war einmal ein magisches Buch von Lily Murray und Katie Hickey (Bilderbuch  fantasievolles Such-und-Finde-Abenteuer, ein Erzählbilderbuch, 3-6 Jahre)

Die Klimaschweine von Julia Neuhaus und Till Penzek (Bilderbuch zum Thema Klimaerwärmung, ab 5 Jahren)
Wieso geht’s hier nicht weiter? von Tomoko Ohmura (Bilderbuch ab 4 Jahren, eine Staugeschichte - Fahrzeuge)

Bist du der Frühling? von Chiaki Okada und Ko Okada (Bilderbuch 2-4 Jahre)

Der kleine Bär und das Meer von Tom Percival (Bilderbuch zum Thema Verlust, ab 4 Jahren)

Der kleine Berg von Isabel Pin (Bilderbuch 3-6 Jahre - ein Berg wächst in der Erdgeschichte, Pop-up-Bilderbuch )


Zilly und Zingaro - Rätselhafte Monsterspuren von Korky Paul und Valerie Thomas (Bilderbuch 4-6 Jahre, Fantasy-Bilderbuch)


Das Ohr von Piret Raud (Bilderbuch 4-6 Jahre, Fantasy-Bilderbuch, Selbstbewusstsein stärken, zuhören fördern)

Die Fleckenfeder von Johanna Ries (Bilderbuch ab 3 Jahren, Natur in der Savanne, Freundschaft und Streitkultur)

Reise durch die Natur von Clover Robin und Libby Walden  (Bilderbuch ab 3 Jahre, Lyrik und Sachbuch vermischt, ein Gang durch die Jahreszeiten)

Wenn zwei sich streiten von Britta Sabbag und Igor Lange  (Bilderbuch ab 3 Jahren, humorvoll zum Thema sich messen und  Streitkultur)

Marie Curie von María Isabel Sánchez Vegara und Frau Isa  (Bilderbuch 4-6 Jahre, Lebensgeschichte Marie Curie)

Du schnarchst! von Andrea Schütze und Laura Bednarski  (Bilderbuch ab 3 Jahren, Gutenachtgeschichte zum Mitmachen)


Ein Freund wie kein anderer von Oliver Scherz und Barbara Scholz (Abenteuergeschichte zum Thema Freundschaft, 4 - 6 Jahre, Erstleser)

Robert räumt auf von Anna Schindler und Katrin Dageför (Bilderbuch zum Thema KI und Aufräumen, ab 3 Jahren)


Snöfrid aus dem Wiesental von Andreas H. Schmachtl  (Erstleser - Abenteuer ab 6 Jahren)

Ida und die Welt hinterm Kaiserzipf von Linda Schwalbe (Bilderbuch ab 4 Jahren; ein Mädchen setzt als Frau ihre Träume um: eine wahre Geschichte - Abenteuer als Reisejournalistin)

Das Mädchen und die kleine Wolke von Sarah Settgast (Bilderbuch 2-4 Jahre) 


Paul allein auf der Welt von Jens Sigsgaard und Arne Ungermann  (Bilderbuch ab 5 Jahren) 


Wenn ich groß bin, werde ich Astromaus von Steve Smallman (Bilderbuch ab 3 Jahren)


Seepferdchen sind ausverkauft von Constanze Spengler und Katja Gehrmann (spaßiges Bilderbuch ab 4 Jahren)

Hey, hey, hey, Taxi! von Saša Stanišić und Katja Spitzer (spaßiges Bilderbuch mit Taxi-Kurzgeschichten ab 4 Jahren)

Der Bär mit dem roten Kopf von Michael Stavaric und Ulrike Möltgen (anders sein, einzigartig, Bilderbuch 3 Jahren)


Rosi und Mücke eine Käferfreundschaft  von Simone Stokloßa (Kindersachbuch zum Thema Wald, 6-8 Jahre) 
Teil 1: Die ersten Abenteuer, Teil 2: Die erste Reise 

Louisa und die Schattenmonster von Liliane Steiner  Gegen die Angst im Dunkeln, ab 4 Jahren

Fische, Fische überall von Britta Teckentrup  (Kindersachbuch zum Thema Fische, ab Jahren) 

Blödes Bild von Johanna Thydell und Emma AdBåge (Bilderbuch zum Thema Geschwister und Geduld, 3-6 Jahre)

Der kleine Fuchs von Edward van de Vendel und Marije Tolman (Bilderbuch zum Thema flügge werden, ab 5 Jahren)


Seesucht von Marlis van der Wel 
(Bilderbuch zum Thema Meeresliebe, ab 3 Jahren ++)

Das ist auch kein Mathebuch von Anna Weltman (Mitmachbuch, Spaß an Mathe,ab 10 Jahren)

Die Savannenkicker von Regi Widmer  (Bilderbuch, Fußball, Fainess, ab 3 Jahren)

Supperkitty von Hannah Whitty und Paula Bowles (Bilderbuch, Kinderkrimi, lustig, spannend 3-6 Jahre)

Vielleicht von Kobi Yamada und Gabriella Barouch (miteinander reden über Stärken und Selbstbewusstsein, 4-8 Jahre)

Der weite Himmel über mir von Charlotte Guillain, Yuval Zommer  (Bilderbuch, Sachbuch, Leporello von der Erde ins Weltall geblickt ab 5 Jahre) 

Unter meinen Füßen von Charlotte Guillain und Yuval Zommer (Bilderbuch, Sachbuch, Leporello in die Erde bis zum Mittelpunkt geblickt (ab 5 Jahren)

Ode an die Göttin des Luo Flusses von Yu Zhiying und Ye Luying (Legende, chinesische Mythologie ab 5 Jahren)



Bilderbücher - Vorschule / Grundschule

Meine kleine Satzwerkstatt (6 Jahre bis  ... - Lese- und Sprachförderung)

Vögel - entdecken, verstehen, mitmachen (ab 7  Jahren, Sachwissen plus rätseln, malen, usw. in einem)


Wundertier Schwamm von Ninon Ammann (ab 6 Jahren, Sachbuch zum Thema Schwämme und die Wichtigkeit für die Meere)

Küchen-Experiment – PhänoMINT von Nick Arnold und Guilia Zoavo

Hexen hexen von Pénélope Bagieu nach Roald Dahl Comic nach dem berühmten Kinderbuch ab 10/12 Jahren

Mit Freddi durch die Ozeane von Catherine Barr und Brendan Kearney (Sachbuch zum Thema Meer und Umweltschutz, an 8 Jahren)

Tierisch tödlich von Markus Bennemann und Janine Czichy (Sachbuch zu raffiniertem Jagdverhalten von Tieren  8 - 10)

Lang lebe König Frosch! von Martin Baltscheit und Sabine Büchner (Satire über Populismus und Betrüger, ab 6 Jahren (Verlag), ich würde es ab 14 Jahren erst empfehlen)

Der Tomatenrebell von Michael Beisteiner und Alex Nemec (ab 10 Jahren eine Geschichte zum Tomatenanzucht, vom Raubbau der Erde und Kapitalismus)


Vincents Sternennacht von Michael Bird und Kate Evans (ab 10 Jahren Kunstgeschichte für Kinder - Erzählungen)

In mir drin ist´s bunt von Theresa Bodner (ab 4 Jahren, Sprachkompetenz, Gefühle)


Oh, eine Pflanze von Felix Bork (ab 10 - Allage, feines Sachbuch zur Pflanzenbestimmung mit viel Humor gezeichnet, Karikatur)

Die spannende Welt der Viren und Bakterien von Karsten Brensing und Katrin Linke (ab 9 - hochwertiges Sachbuch zum Thema Viren und Bakterien)

Der Glücksverkäufer von Davide Cali und Marco Somà (Kann man Glück kaufen? Bilderbuch, 5-8 Jahre)


Atlas der Meerjungfrauenvon Anna Claybourne und Miren Asiain Lora (Mythen, Sagen, Legenden - Meerwesen auf der gesamten Welt, ab 8 Jahre)


Sammy - Die unglaublichen Abenteuer einer kleinen Maus von Henry Cole (illustrierte Abenteuergeschichte, Vorlesebuch, Erstleser, 5-8 Jahre)

Die ganze Wahrheit (wie Mason Buttle sie erzählt) von Leslie Connor (Kinderroman zum Thema Mobbing und Ausgrenzung, ab 10 Jahren)


Die Welt der Wale von  Darcy Dobell und Becky Thorns (ab 6 Jahren, Sachbuch zum Thema Wale)

Anatomie von Hélène Druvert (Sachbuch ab 8)

Total verrückte Wörter von Nicola Edwards und Luisa Uribe (Wörter aus anderen Ländern, die man nicht übersetzen kann, ab 7 Jahren)

Carmen von Doris Eisenburger (die Oper Carmen als Bilderbuchgeschichte, dabei CD als Hörbuch mit Arien aus der Oper, kindgerecht, ab 8 Jahren)

Das magische Malbuch Picasso von Claire Faÿ (Malbuch aus Papier, ab 8, dass man mit einer App zum Tanzen bringen kann)

Pilze von Asia Gwis und Liliana Fabisinska  (differenziertes Sachbuch zum Thema, Pilze, Hefe, Flechten und Co.  ab 8 Jahren)

Bis ans Ende der Welt von Anita Ganeri und Michael Mullan (Sachbuch über die großen Weltentdecker, ab 8 Jahren)


Warum merke ich nicht, dass die Erde sich dreht? von James Doyle und Claire Goble (Sachbuch zu diversen Kinderfragen  8 - 10)

Das Abrakadabra der Fische von Simon van der Geest (Fische dieser Welt)

ARIOL – Wo ist Petula? von Emmanuel Guibert und Marc Boutavant (Comic, 6 - 8)

Mission Hollercamp von Lena Hach (Detektivgeschichte, Freundschaft auf dem Campingplatz, ab 8 Jahren)

Lebensgroß – Tiere des Waldes von Holger Haag und Manfred Rohrbeck (Sachbuch, Wissen über Tiere des Waldes, lebensgroße Köpfe illustriert, 5-10 Jahre)


Alma und Oma im Museum von Nikolaus Heidelbach (Sachbuch, Besuch im Kunstmuseum, ab 6 Jahren)

Das Meer – eintauchen, abtauchen, entdecken von Ricardo Henriques und Anderé Letria (Sachbuch, kompaktes Wissen zum Meer alles damit zu tun hat, 8-10 Jahre)


D Chatz isch zur Sou – Tierweg 1 von Matto Kämpf und Yves Noyau (beides gute Satire für Erwachsene, als Kinderbuch nicht empfohlen)

Agentin Yeshi von Gabriela Kasperski (Kinderbuch, Thema Ausgrenzung, ab 8 Jahren)

Der Sturm nach William Shakespeare - neu von Barbara KindermannKlassiker für Kinder, ab 10 Jahren)

Die zwölf Heldentaten des Herkules von Anna Kindermann und Timo Becker  (Mythologie und Sagen für Kinder, ab 6 Jahren)

Es steht geschrieben von Vitali Konstantinov (Sachbuch, Wissen über Schriftsprachen, ab 10 Jahren)

Einstein von Torben Kuhlmann - Was ist Zeit? 
Abenteuerbuch, Kinderbuch, Bilderbuch, Geschichte, wie die Dinge funktionieren ... (ab 6 Jahren)
Edison - Das Rätsel desverschollenenMäuseschatzes von Torben Kuhlmann  Wie funktioniert ein U-Boot? Abenteuerbuch Kinderbuch, Bilderbuch, Geschichte, wie die Dinge funktionieren ... Bilderbuch (ab 6 Jahren)

Aufstand der Umlaute von Kirsten Lassig und Daniel Trepsdorf  (Streit der Buchstaben, ab 10 Jahren)

Kicheritis – Anstecken erlaubt von Gwen Lowe Alice wird gejagt. In einer Welt, die keimfrei sein sollte, bekommt sie die Kicheritis! Spannend und lustig (6-10 Jahre)

Planet Omar - Nichts als Ärger von Zanib Mian  Man hat es nicht leicht als Moslem ...  (ab 8 Jahren)


Das Delfinmädchen von Karin Müller (Kinderbuch, Geschichte mit Naturschutzcharakter auf Teneriffa (ab 9 Jahren)


Mats Möwe auf großer Klimamission von Denise Müller-Dum und Kathrn Laucker (Kindersachbuch zum Thema Klimaveränderung ab 8 Jahren)

Tru & Nelle von G. Neri Eine Geschichte über die Freundschaft von Truman Capote und Nelle Harper Lee - humorvoll und spannend.

Hilda und der Bergkönig von Luke Pearson (Comic, Abenteuergeschichte ab 8 Jahren)


Palmen am Nordpol von Marc ter Horst und Wendy Panders (Sachbuch ab 10 Jahren Thema Klimaerwärmung)

Captain Underpants von Dav Pilkey (humorvolle Kinderbuchserie  7-12 Jahre)
Die Duftapotheke von Anna Ruhe (Kinderbuch ab 8 Jahren)

PhänoMINT 75 supercoole Experimente von Anita van Saan, Carola von Kessel und Lisa Apfelbacher (Kindersachwissen, Karten zum naturwissenschaftlichen Experimentieren ab 6 Jahren)


Alwina und Nelli von Heribert Schulmeyer (Urlaubsgeschichte zum Thema Freundschaft, 6 - 8 Jahre)

Die geheimnisvolle Welt des Leonardo da Vinci von Christine Schulz-Reiss und Paolo Friz (Biografie kindgerecht, ab 8 Jahren)

Im Dschungel wird gewählt von Larissa Ribeiro, André Rodrigues, Paula Desgualdo, Pedro Markun (lustiges Sachbuch ab 5 Jahren Thema Demokratie und Wahlen - als Unterrischtsmaterial geeignet)

Winstons geheimste Fälle - Der Fluch der Wächterkatze von Frauke Scheunemann und Nikolai Renger  (Katzenkrimi, Comic, geeignet für Lesefaule Kinder, ab 10 Jahren)

Das Land in dem die Wörter wohnen von Clemens Sedmak (Philophisches Märchen ab 10 Jahren - auch für Erwachsene)

Blaue Stunde von Isabelle Simler (wie schreibt man ein Buch, eine Geschichte? ab 7 Jahren)

Bienen von Piotr Socha Enzyklopädie der Biene mit viel Humor (ab 6 Jahre)


Die geheimnisvollen Akten von Margo Maloo von Drew Weing (Kinder-Comic, Gespenstergeschichten, altersgerecht ab 8)

Wer holt die Kuh vom Eis? von Mirja Winkelmann Bilderbuch, Rätselbuch (ab 8 Jahre)

Power Woman – Geniale Ideen mutiger Frauen von Kay Woodward (10 / 14 Jahre)

Tierisch vornehm von Herbert Wittl und Peter Engel  Satire (Allage ab 8 Jahre)

Ariadnes Faden von Jan Bajtlik (ab 10 Jahren, Sachbuch zur griechischen Mythologie - das griechische Götterhaus und dazugehörige Sagen - ein Labyrinthbuch)


Simons kleine Lügen – Pudding in Not von Jo Berger (Kinder-Comic ab 8 Jahren, witzig, ähnlich Gregs Tagebücher)


AMULETT 1 – Die Steinhüterin von Kazu Kibuishi  (Kindercomic, Fantasy-Action-Abenteuer, 8-12 Jahre)


Licht im Dunkel von Hetty KrisBilderbuch, (ab 6 Jahren) 


Der Junge, der Maulwurf, der Fuchs und das Pferd von Charlie Mackesy (Thema Freundschaft und Mut, auch als Trauerbewältigung geeignet, ab 8 Jahren, Allage) 


Was? Wie? Biologie! von Hazel Maskell und Adam Larkum (Grundwissen Biologie, Sachbuch 8/ - 12 Jahre)


Esthers Tagebücher – Mein Leben als Elfjährige von Riad Sattouf (Grafiknovelle ab 11 Jahren)Esthers Tagebücher – Mein Leben als Zehnjährige von Riad Sattouf (Grafiknovelle ab 10 Jahren)

Ich, Odin, und die wilden Wikinger von Frank Schwieger  (Göttersagen, Heldensagen kindgerecht, ab 10 Jahren)



Jugendbücher ab 12 / 13 Jahre

Power-Girls (ab 12 Jahren - Tipps, Ideen, Rezepte ...)



So machst du richtig coole Kunst von Henry Carroll und Rose Blake (ab 10/12+ Jahren - Kunst für Kinder  - neue Ideen sammeln)

Blackbeard 1: Hängt sie höher! von Jean-Yves Delitte (Comic um den berühmten Seeräuber Blackbeard, ab 12 - Allage)


Aristophania - Das Reich Azur von Xavier Dorison und Joël Parnotte (Comic, Graphic Novel, Fantasy, ab 13 - Allage)

Vor uns das Meer von Alan Gratz (ab 13 - 3 Jahrzehnte, 3 Kinder, 3 Fluchtgeschichten)



Und doch fallen wir glücklich von Enrico Galiano (ab 13 - Liebesgeschichte: Außenseiterin verliebt sich in Außenseiter)


Charles Darwin und die Reise auf der HMS Beagle von Fabien Grolleau und Jérémie Royer (Sach-Comic, Biografie, Graphik Novel ab 13 Jahren)



Es steht geschrieben von Vitali Konstantinov (Sachbuch: Die Sprachen dieser elt, von der Keilschrift bis um Emoji, ab 12 - Allage)

Das Mädchen, das den Sturm ruft von Lindsay Lackey (Thema Pflegekind, ab 11/12 Jahren)

The Haven - Im Untergrund von Simon Lelic (Actionroman, Blockbuster ab ab 12/13 Jahren)


Das Labyrinth des Fauns von Guillermo del Toro, Cornelia Funke (Fantasy ab 12 oder 14 Jahre - stellenweise ein brutales Buch - Allage)


Young Agents: Operation «Boss» von Andreas Schlüter   (11 bis 14 Jahre - Jugend-Agententhriller)


i love you heißt noch lange nicht ich liebe dich von Cleo Leuchtenberg (ab 14 -  Allage, eine angehende Schauspielerin wird Synchronsprecherin, Hollywood trifft auf Hollywood)


Der Sohn des Neptun von Rick Riodan (Helden des Olymp 2)


Chroniken von York von Laura Ruby (Jugendbuch ab 12 Jahre)

Bucheckern, Bernstein Brausepulver - Die Danziger Kindheit von Günter Grass von Elżbieta Pałasz  (12/14 -  Illustriertes Buch, die Kindheit von Günter Grass)

Die Verratenen
Die Verschworenen
Die Vernichteten

Die man nicht sieht von Lucía Puenzo (ab 13 Jahre - Allage)


Helden des Olymp 1 - Der verschwundene Halbgott - von Rick Riordan (ab 12 Jahre - Allage, spannend, Fantasy, Abenteuerroman um Halbgötter - Strickmuster wie Harry Potter)

Hinter Glas von Julya Rabinowich (ab 13 Jahre - Allage, das tief berührt, die Geschichte einer Befreiung)

Die Abenteuer des Alexander von Humboldt von Andrea Wulf und Lillian Melcher Grafic Novel, Comic über die Abenteuerfahrten von Alexander von Humboldt

Jugendbücher ab 14 Jahre / Allage

Aluta von Adwoa Badoe (ab 16 - Allage)

3 Väter von Nando von Arb (ab 14 Jahre - Patchworkfamilie, Comc, Graphic Novel Allage)


Der rote Swimmingpool von Natalie Buchholz (ab 14 - Allage)


Die Tribute von Panem X von Suzanne Collins (Dystopie - Backstory der Trilogie)

Lügentochter von Megan Cooley Peterson (Thema Sektenausstieg)

Wer ist Edward Moon? von Sarah Crossan   Roman, Thema Todesstrafe in den USA (ab 14 - Allage)

Meat Market – Schöner Schein von Juno Dawson   Realistischer Jugendroman über die Wirklichkeit der Modewelt, Models  (ab 14 - New Adult)

Play von Tobias Elsäßer Roman, Thema Selbstfindung, Roadmovie, Comming of Age (ab 14 - Allage)

Wir sind die Wahrheit von Andreas Götz Roman, Thema Rechtsextremismus (ab 14 Jahren)


Vront von Yves Grevet  Thema staatliche Überwachung, Dystopie (ab 14 )


Die Waise von Perdida von Regis Hautière und Adrián Comic, Abenteuer-Science Fiction (ab 14, Allage )

A GOOD GIRL’S GUIDE TO MURDER von Holly Jackson  Ein überraschend guter Jugendkrimi ab 14 Jahren! 


Hitze von Victor Jestin Comming of age, Campingplatzurlaub Frankreich  (ab 15 )


C’est la fucking vie von Michaela Kastel Comming of age, Beziehung oder Freiheit (ab 15 )

Der Tod in Venedig von Susanne Kuhlendahl  (Grafic Novel nach der Novelle von Thomas Mann, ab 15 - Allage)


Verbrechen und Strafe von Bastien Loukia  (ab 14, Allage - Graphic Novel,  Adaption des Klassikers von Fjodor Dostojewski)

LifeHack – Dein Leben gehört mir von June Perry (Dystopie zum Thema KI - ab 14 - Allage)
Interview mit Marion Meister (June Perry)

Beethoven von Peer Meter und Rem Broo (ab 14, Allage - Comic über den Starkult nach Beethovens Tod)

Tänze der Untertanen von Nils Mohl und Katharina Greve (Gedichte ab 14 Jahren)

Abgefahren von Dirk Pope (die Mutter ist tot, abgefahrene Reise mit dem Sarg im Auto nach Rumänien - ab 14)


Sturm von Christoph Scheuring (Familiendrama, eine Tierschützerin überwacht den Schwertfischfang in Kanada - ab 14)


Die Nebelspur von  Jens Soentgen und Vitali Konstantinov  (ab 14 - Sachbuch über die Erfindung der Nebelkammer)


Dry von Neal & Jarrod Shusterman  (apokalyptischen Szenarium, das theoretisch jeden Tag in Kalifornien eintreten könnte. Es geht um Wasserausfall, 12-16 Jahre)


Franz – oder warum Antilopen nebeneinander laufen von Christoph Simon (Allage ab 16)



They called us Enemy: Eine Kindheit im Internierungslager  von George Takei, Harmony Becker, Justin Eisinger, Steven Scott
Graphik Novel eine wahre Geschichte, 1942 - 120.000 japanstämmige US-Bürger landen nach dem Angriff auf Pearl
Habour in Internierungslagern - plötzlich sind sie als Staatsfeinde gebrandmarkt


Guantanamo Kid von Jérôme Tubiana und Alexandre Franc ( Graphic Novel ab 14 Jahre - Allage, eine wahre Geschichte, unschuldig und ohne Gerichtsbeschluss mit 14 jahrelang in Guantanamo eingekerkert ...)

Logbuch – Schiffe, die Legenden wurden von Florian Weiß & Lucia Jay von Seldeneck  Abenteuerkurzgeschichen zu legendären Schiffen, Allage ab 13 Jahren, Kunstband


Zusammenfassung
Stadt der goldenen Schatten
Fluss aus blauem Feuer
Berg aus schwarzem Glas
Meer des silbernen Lichts 

Drei Wege von Julia Zejn (Grafiknovelle, 3 Frauen, 3 Generationen - Allage, ab 14 Jahre)


Spiele:

black stories von Ursula Poznanski

Think out of the box! Ohne diese Devise zu beherzigen, wird man die Rätsel nicht lösen können. 50 knifflige Aussagen, die hin und wieder mit dem Tod eines oder mehrerer Beteiligten endet. Wie kam das zustande? Was ist hier passiert? «Eriks Geburtstagsgeschenk verdarb 3.867 Menschen den Tag.» Hatte Eric so viele Leute eingeladen und eine verdorbene Geburtstagstorte serviert? Think out of the box ... Am meisten Spaß macht das Spiel, wenn viele Leute mitmachen, diverse Ideen einbringen. Der Spielleiter, der reihum von Karte zu Karte wechselt, liest die Aussage vor. Und nun wird gerätselt, was das Zeug hält. Was könnte passiert sein? 

Weiter zur Rezension:  black stories von Ursula Poznanski


Dschungel-Bingo von Caroline Selmes

Ein Natur-Bingo Spiel für Kinder. Bingo muss ich wohl nicht groß erklären, wer hat zuerst sein Kärtchen mit den Leoparden-Chips zugelegt? Bingo! Bingo! Bingo! Dieses Spiel kann man mit bis zu 8 Personen spielen. Jeder ein Brettchen. Oder mit weniger Personen, wobei man mit 2 oder mehr Brettchen gleichzeitig agieren kann. Los geht es. Ein Tierkärtchen wird gezogen und auf dem großen Brett abgelegt – wer es auf seinem persönlichen Brettchen hat, kann mit einem Chip das Bild abdecken. Wer ist der Erste – hat alle seine Bilder abgedeckt? Ein Brettspiel mit bekannten und unbekannten Tieren für die gesamte Familie. Gesellschaftsspiel ab 4 Jahren

Weiter zur Rezension:   Dschungel-Bingo von Caroline Selmes


Siehst du aus wie deine Katze? von Gerrard Gethings und Debora Robertson

Katzenfans mal aufgepasst! Langeweile? Wie wäre es, mal wieder Memory zu spielen? Etwas für Kinder? Nicht unbedingt, denn dieses hier benötigt ein wenig mehr Übersicht als üblich. 25 Katzen suchen ihre*n Diener*in. Ok, ok, die Diener*innen suchen die Katze. Welche Katze gehört zu wem? Pelztief hinschauen, Katz und Mensch sind sich ähnlich! Manchmal sind es nur Details. Ein wenig zur Orientierung dient die Hintergrundfarbe. Dieses schräge Memo-Spiel bringt viel Spaß. Das gibt es auch mit Hunden. Ein Gesellschaftsspiel für die ganze Familie, je nach Kind ab 8-10 Jahren, nach oben keine Grenzen.

Weiter zur Rezension:   Siehst du aus wie deine Katze? von Gerrard Gethings und Debora Robertson


Wer versteckt sich hier… im Dschungel? von Magma und Caroline Selmes

Ein Kartenspiel für die ganze Familie! Es gibt viele Varianten von einfach bis schwer, was mir gut gefallen hat. Die Schachtel beinhaltet 29 kunterbunte Dschungelkarten (die großen, 2,5 Spielkartenlängen), auf denen Tiere versteckt sind. Das sind die Wimmelbildkarten. Im normalen Spielkartenformat gibt es 28 Spielkarten, auf denen übersichtlich auf weißem Grund je 8 Tiere zu sehen sind. Gut hinschauen, schnell kombinieren und agieren! Denn nun heißt es, ein Tier zu finden und laut beim Namen zu nennen! Konzentration und Schnelligkeit ist gefragt: Gesellschaftsspiel, Familienspiel, Ratespiel ab 4 Jahren, das Spaß macht, das sich auch gut für unterwegs eignet.

Weiter zur Rezension:  Wer versteckt sich hier… im Dschungel? von Magma und Caroline Selmes


Gefährliche Rätsel: Sherlock in Not und  Captain Brain rettet die Welt

Zwei Kartenspiele mit je 55 Denksportaufgaben! Unterhaltungsspiele mit Niveau. Rätsel raten mit Captain Brain oder Sherlock Holms, ob in der Gruppe oder allein – das Rätselspiel knifflig wird es sein. Ab 13 / 14 Jahren.
Weiter zur Rezension:   Gefährliche Rätsel: Sherlock in Not und  Captain Brain rettet die Welt


Die Abenteuer-Box von Claudia Boldt   

Ein Sprachspiel, das Fantasie und Kreativität herauslockt, Spaß macht Liebe Eltern, liebe Erzieher, schaut es euch an – ich finde, dieses Spiel ist perfekt! 20 beidseitig bedruckten Puzzleteile, die völlig variabel zusammengefügt werden – also eine ziemlich große Möglichkeit, 40 verschiedene Teile zu neuen Geschichten zusammenzufügen und sie zu erzählen. Kurzgeschichten oder eine lange von 2,5 m Länge, Märchen, abenteuerliche Storys, witzige, kuriose, traurige … der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Mit einem Kind gemeinsam spielen, in der Gruppe zum Besten geben (Größe völlig offen), allein für sich agieren. Das Spiel ist ideal zur Förderung von Sprache, Kreativität und Fantasie. In der Gruppe eignet es sich auch, die Sozialkompetenz zu fördern: erzählen, keine Angst dabei zu haben, zuhören lernen, gemeinschaftlich etwas zu erarbeiten. In der Vorschulerziehung für Sprachkompetenz und Fremdsprachenentwicklung ideal.
Weiter zur Rezension:   Die Abenteuer-Box von Claudia Boldt






Du bist an einem bestimmten Genre interessiert? Dann findest du hier die richtige Seite in meinem Blog

Zeitgenössische Literatur

Hier verbirgt sich manche Perle der Literatur. Ich lese auch mal einen Bestseller, natürlich, aber mein Blick ruht  immer auf den kleinen Verlagen, auf den freien Verlagen. Sie trauen sich was - und diese Werke sind in der Regel besser als der Mainstream der meistgekauften Bücher …
Zeitgenössische Romane



Krimis und Thriller

Ich liebe Krimis und Thriller. Natürlich. Spannend, realistisch, gesellschaftskritisch oder literarisch, einfach gut … so stelle ich mir einen Krimi vor. Was ihr nicht oder nur geringfügig bei mir findet: einfach gestrickte Krimis und blutrünstige Augenpuler.
Krinis und Thriller

Historische Romane

Im Prinzip bin ich an aller historischer Literatur interessiert. Manche Leute behaupten ja, historisch seien Bücher erst ab Mittelalter.  Historisch - das Wort besagt es ja: alles ab gestern - aber nur was von historischem Wert ist. Was findet ihr bei mir nicht? Schmonzetten in mittelalterlichen Gewändern. Das mag ganz nett sein, hat für mich jedoch keine historische Relevanz.
Historische Romane

Sachbücher

Hier stelle ich Sachbücher vor, die im Prinzip nichts mit Fachliteratur zu tun haben. Eben Sachbücher jeder Art, die ein breites Publikum interessieren könnte.
Sachbücher



Kulinarische Bücher 

Kochbücher, Backbücher und alles rund um Lebensmittel findet sich kompakt auf dieser Seite. Auch   Genussromane, soweit ich welche lese. Schleckermäulchen also hierher klicken:


Kreative, künstlerische Seite

Auf dieser Seite stelle ich euch Bücher vor, die im weitesten Sinn mit Kreativität zu tun haben. Kunst und Kochen, das Schreiben hat eine eigene Seite erhalten.
Kreative, künstlerische Seite


Über das Schreiben   

Auf dieser Seite findet ihr Bücher, die sich mit dem Schreiben, der Literatur und Themen für die schreibende Zunft beschäftigen.
Über das Schreiben

Fantasy, Fantastic, Dystopien

Hier bin ich leider in letzter Zeit etwas ratlos. In dieser Rubrik wird wenig auftauchen. Leider habe ich das Gefühl, dass hier keine neuen Ideen kommen. Ich mag nicht immer wieder das gleiche Buch in Abwandlung lesen ... Aber auch hier lasse ich mich gern überraschen. Meist findet man unter den Dystopien doch mal was Neues.
Fantasy


Das besondere Buch zum Verschenken

Leseverrückte freuen sich fast über jedes Buch. Aber manchmal möchte man nicht einfach ein Buch schenken, sondern jemanden eine besondere Freude machen: Der Mutter, der/dem Liebsten, dem Biertrinker, dem Reiseverrückten, dem Kunstkenner, dem Koch und / oder Genießer der guten Küche. Manchmal soll es mehr als schlicht ein Buch sein ... einfach mal reinschauen!  
Das besonder Buch zum Verschenken

Graphic Novel, Comic, Grafisches  

Für die Fans von Comis / Graphic Novels und sonstigem Gezeichneten, wie Satire. Hier auf dieser Seite zusammengefasst.  Alle Altersgruppen. Graphic Novel, Comic, Grafisches

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Carola Christiansen - Interview

  von Sabine Ibing Zum 25-jährigen Jubiläum der Mörderische Schwestern habe ich mit der derzeitigen Präsidentin des Vereins , Carola Christiansen, ein Interview gemacht. Die Mörderischen Schwestern sind ein Netzwerk von Frauen, deren gemeinsames Ziel die Förderung der von Frauen geschriebenen, deutschsprachigen Kriminalliteratur ist.  Weiter zum Interview:    Interview mit Carola Christiansen 

Deutscher Kinder- und Jugendbuchpreis 2020 - Nominierungen

Am 16. Oktober 2020 wurde auf der Frankfurter Buchmesse überreicht der DEUTSCHE JUGENDLITERATURPREIS Und hier sind die Gewinner für 2020 Kategorie: Bilderbuch Dreieck Quadrat Kreis von Mac Barnett und Jon Klassen Mac Barnett (Text), Jon Klassen (Illustration), Thomas Bodmer (Übersetzung) Ab 5 Jahren (siehe unten) Kategorie: Kinderbuch   Freibad   Ein ganzer Sommer unter dem Himmel Will Gmehling (Text) Peter Hammer Ab 9 Jahren Kategorie: Sachbuch  A wie Antarktis von David Böhm Ansichten vom anderen Ende der Welt David Böhm (Text), David Böhm (Illustration), Lena Dorn (Übersetzung) Originalsprache: Tschechisch Karl Rauch Ab 8 Jahren (siehe unten) Kategorie: Jugendbuch  Wie der Wahnsinn mir die Welt erklärte Dita Zipfel (Text), Rán Flygenring (Illustration) Hanser Ab 12 Jahren Kategorie: Preis der Jugendjury Wer ist Edward Moon? von Sarah Crossan Sarah Crossan (Text), Cordula Setsman (Übersetzung) Mixtvision Originalsprache: Englisch Ab 14 Jahren (siehe unten) Kategorie: Sonderpreis

Rezension - Die verschwindende Hälfte von Brit Bennett

  In Louisiana ist der kleine (fiktive) Ort Mallard entstanden. Alle Bewohner sind negroid, aber man achtet auf sich, jede Generation wird hellhäutiger – ein ungeschriebenes Gesetz. In den 1950-ern werden hier die Zwillinge Stella und Desiree geboren, die so weiß sind, dass sie selbst bei den Weißen als Weiß durchgehen. Die beiden Mädchen sehen ihre Zukunft nicht in der Kleinstadt, sie hauen einfach ab nach New Orleans. Doch eines Tages stellt Desiree fest, ihre Schwester ist verschwunden. Stella hat die Tür zu ihrem alten Leben hinter sich zugeschlagen, heiratet einen wohlhabenden weißen Mann, bekommt ein weißes Kind. Desiree sucht nach ihr, aber die Schwester ist unauffindbar. Und eines Tages taucht Desiree wieder in Mallard auf – mit einem pechschwarzen Kind. Ein feiner Roman zum Thema Identitätsfindung und Rassismus. Weiter zur Rezension:    Die verschwindende Hälfte von Brit Bennett

Rezension - Casalinga von Domenico Gentile

Die Küche der süditalienischen Hausfrauen Die einfache italienische Küche, die der armen Leute, ist das Thema, absolut authentisch. Das versprochene Traditionelle wird nicht durchgängig beherzt. Wer nach Fisch und Fleisch sucht, wird hier kaum fündig, was für die Armenküche in Ordnung ist. Und wer nach neuen Rezepten sucht, der findet rein gar nichts, leider – back to the roots ist durchgefallen – denn darum ging es ja. Erdkunde ist auch nicht die Sache des Autors, bei dem das Mezzogiorno bereits in der Toscana beginnt. Weiter zur Rezension:    Casalinga von Domenico Gentile

Rezension - Der Gesang der Flusskrebse von Delia Owens

Eine Kriminalgeschichte, die nur am Rande steht, ein Roman, der berührt, der den Leser von der ersten Seite an mitnimmt, nicht loslässt. Ein Drama – das ist nach den ersten Seiten klar. Ein Mädchen einsam in der Natur, im Einklang mit ihr – ein Mensch, der immer wieder verlassen wird – Angst vor Verlust – eine scheue junge Frau, die den Tieren in ihrer Umgebung mehr vertraut als ihren Artgenossen. Mir hat die Geschichte unter anderem eine schlaflose Nacht geschenkt – es ist einer der besten Romane, die ich in diesem Jahr gelesen habe! Ein Kind lebt allein versteckt im Marschland der Ostküste von North Carolina, zwischen Salzwiesen, kleinen Wäldern, Wasserläufen, Sanddünen, Schilfgräsern, Sumpf und Sandbänken, zwischen mäandernden Flussausläufern. Sie kennt jedes und Tier, jede Muschel und jede Pflanze. Das Marschland ist bekannt für seine zwielichtigen Bewohner: White Trash. Weiter zur Rezension:    Der Gesang der Flusskrebse von Delia Owens

Rezension - Winzig, zäh und zahlreich von Ludger Weß

  Ein Bakterienatlas Natürlich ist dies ein Sachbuch – allerdings ein literarisches Sachbuch – eins das erstaunlich viel Wissen vermittelt, auf eine elegante, unterhaltsame Art und Weise. Anfangs klärt uns Ludger Weß über verschiedene Fakten zum Thema Bakterien auf, spannend. Die Entdeckung der Bakterien, der Mikroorganismen, ihre Verwendung bei der Haltbarmachung und Herstellung von Nahrungsmitteln seit der Antike; «Bakterien, lange missachtet, dann gefürchtet»: Hilfreiche Bakterien und  böse Buben wie «Yersinia pestis – die Pestbakterie», oder «Bacillus anthracis», die den Milzbrand auslöst. Ein Bakterienatlas, der 50 interessante Bakterien vorstellt. Weiter zur Rezension:    Winzig, zäh und zahlreich von Ludger Weß 

Rezension - Meine dunkle Vanessa von Kate Elizabeth Russell

  Vanessa, heute über 30 Jahre alt, erinnert sich: Mit 15 kehrt sie im zweiten Jahr ins Internat zurück, sie ist eine Einzelgängerin, hat keine Freunde, und sie liebt Literatur. Ihr neuer Englischlehrer, Jacob Strane, schenkt ihr Aufmerksamkeit. Er lobt ihren Fleiß, ihre Arbeiten und sogar ihr hübsches Kleid. Ein kurzer Griff auf ihr nacktes Knie, Blicke, schöne Worte, er gibt ihr erotische Bücher zu lesen, wie Lolita. Der Lehrer, 27 Jahre älter, hat sie am Haken. Er lässt sie glauben, dass sie ihn verführt. Die Schülerin Taylor hat ihren Missbrauch veröffentlicht, bittet es Vanessa, es ihr gleich zu tun, damit Strane keine neuen Opfer mehr finden kann. Ein wichtiger Roman, dies zu thematisieren, mit all dem Leid des Opfers. Weiter zur Rezension:  Meine dunkle Vanessa von Kate Elizabeth Russell

Rezension - Pierre, der Irrgarten-Detektiv, und die geheimnisvolle Stadt der Masken von Hiro Kamigaki & Ic4design

  Ein Wimmelbuch mit Pfiff – für Schulkinder. Hier wimmelt es ganz gewaltig und man muss sehr genau hinschauen, um die Aufgaben zu erfüllen! «Die Stadt am Meer ist voller Kanäle». Auf der ersten Seite wird dieses Spielbuch erklärt: Start – Ziel, Rätsel und Herausforderungen, versteckte Gegenstände, wie geht man mit Hindernissen um? Suche den kürzesten Weg. Pierre, der Irrgarten-Detektiv, und seine Assistentin Carmen reisen zum Karneval nach Canal City, um das magische Maze Egg zu sehen. Auf jeder Doppelseite findet sich ein fantasievolles Labyrinth mit einer Menge Aufgaben, die zu lösen sind. Ein Fall für Detektiv-Comic-Fans ab 6 Jahren. Weiter zur Rezension:  Pierre, der Irrgarten-Detektiv, und die geheimnisvolle Stadt der Masken von Hiro Kamigaki & Ic4design  

Rezension - Der Berg von Rebecca Gugger und Simon Röthlisberger

  Kann mir jemand erklären, wie ein Berg aussieht? Der Bär kann das genau veranschaulichen: «Der Berg ist waldig, voller Bäume und Grün!» Das Schaf widerspricht: Der Berg ist eine Wiese. Diese Ansicht wird wiederum widerlegt vom Oktopus, der Ameise, der Gams und dem Schneehasen. Jedes Tier der Geschichte hat eine eigene feste Vorstellung vom Berg, beschreibt uns seinen Mikrokosmos. Und dann bekommen sich die Tiere so richtig in die Wolle, denn jeder will Recht haben. Ein feines Bilderbuch zu Natur und Klimazonen – und zum Thema Perspektivwechsel, raus aus der Bubble ... ab 4 Jahren. Weiter zur Rezension:    Der Berg von Rebecca Gugger und Simon Röthlisberger

Abbruch - Grimmskrams - Ein Klonk um Mitternacht voniriam Mann, Marikka Pfeiffer, Kristina Kister

  Ich hatte mich sehr auf dieses Buch gefreut: Grimms-Fantasy. Das Cover ist sehr fein gestaltet. Doch leider habe ich selten ein Kinderbuch gelesen, das mich aus sprachlichen und handwerklichen Gründen abbrechen ließ. Ich konnte die schlechte Stilistik, die falschen Ausdrücke, die vielen Füllwörter, Unlogik und Rechtschreibfehler nicht mehr ignorieren, die Geschichte war mir ab der Mitte egal, wie auch immer sie ausgehen mag. Schon nach den ersten Seiten hatte ich Mühe bei der Stange zu bleiben, überlegte, auf der vierten Seite der Geschichte, Seite 10, abzubrechen, nachdem sich auf dieser Seite drei dicke Fehler fanden: Ein Wort fehlt, einen Satz musste ich dreimal lesen, um ihn zu verstehen, weil das Komma an der falschen Stelle steht und eine «Person, die mit großen Augen vor ihm steht», brachte wenigstens noch einen Lacher. Bis hier hin fällt eine statische Sprache auf, der jeder Rhythmus fehlt, eine Menge überflüssiger Füllwörter nerven, einige nehmen den gewollten Sinn des Satze