Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom November 28, 2019 angezeigt.

Rezension - Desert Moon von James Anderson

Country-Noir aus der Wüste von Utah, White Trash in einer ziemlich abgelegenen Gegend. James Anderson lullt uns literarisch, trügerisch ein in die die Atmosphäre der Wüstenlandschaft, die brutal ist und doch so schön. Im Untergrund klopft es. Kauze, die freiwillig hier allein ausharren und Ben, der Trucker, der jeden Tag die Route 117 fährt, die Leute mit dem Nötigsten beliefert. Tagein, tagaus keine Veränderung – bis eines Tages die Frau mit dem Cello in der Nähe des »Well Known Desert Diners« auftaucht. Ein ruhiger literarischer Thriller, der langsam seine Geheimnisse offenbart.

Weiter zur Rezension:   Desert Moon von James Anderson

RezensionH - Herr Bort, der Katzenschreck von Andrea Behnke und Mele Brink

Katzenfreunde aufgepasst! Ein wundervolles Bilderbuch über die Freundschaft zwischen Katz und Mensch – na ja, Katzen suchen sich ihr Servicepersonal selbst aus und können dabei sehr überzeugend sein. Humorvolles Bilderbuch: Wie die Katze Rosi sich ihren Menschen angelte … wie Haustiere Alterseinsamkeit vertreiben.

Rezension:  Herr Bort, der Katzenschreck von Andrea Behnke & Mele Brink