Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom Oktober 19, 2019 angezeigt.

Rezension - Petit Piment von Alain Mabanckou

Mose wächst im Kongo in einem Waisenheim auf, umsorgt von einem Priester, der dem Froschtanz beherrscht, den Pygmäentanz, und einer liebevollen Erzieherin, die Wärme zeigt, so einiges durchgehen lässt. Aber das ist schon alles, was schön ist an diesem Heim. Mit Regierungswechsel wird alles Personal ausgetauscht, die Revolution ist nun der Gott. Drum büchst Petit Piment mit den Zwilligen aus. Draußen ist die Welt auch nicht besser, sie fristen das Leben von Straßenkindern, bis Petit Piment bei der Puffmutter »Mama Fiat 500« landet …

Weiter zur Rezension:   Petit Piment von Alain Mabanckou