Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom Juli 9, 2018 angezeigt.

New York 2140 von Kim Stanley Robinson

Abgebrochen 


New York 2140 von Kim Stanley Robinson 
New York, 2140, der Meeresspiegel auf der Welt ist auf Grund der Erderwärmung um 15 Meter gestiegen; zwei große Flutwellen haben alle Küstenregionen zerstört. Küstenstädte existieren nicht mehr, viele Zonen auf der Welt sind auf Grund von Erosion nicht mehr bewohnbar, attraktiv ist heute Sibirien. New York hat nun den Venedig-Status. Kriege, Seuchen, Artensterben, Verschiebung der Vegetationsperioden, Migrationsströme, die Welt ist in ein Chaos versunken. Der Mensch ist erfinderisch, es gibt schwebende Städte von riesigen Ballons getragen, andere schwimmen auf dem Meer, ein Szenario, das mich neugierig machte. 
Immer wieder weggelegt, das Buch konnte mich nicht packen. Leider. Bis zur Mitte kam keine Bewegung in die Story, drum habe ich das Buch zugeklappt. Erwartung nicht erfüllt. 
Mein Leseeindruck bis zur Mitte