Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom Oktober 5, 2020 angezeigt.

Rezension - Gian und Giachen und das Munggamaitli Madlaina von Amélie Jackowski

Dies ist der dritte Band zu den Kultböcken Gian und Giachen aus Graubünden. Das Laub der Lärchen färbt sich goldgelb, die Sonne scheint über dem gelbroten Bergwald und Gian meint «Das isch glaub d Sunna, wo sich während am Summer uf da Bäum abgefärbt hät.» Ja, esch isch ei Schwizer Mundart – Buch! – Aber nur in den Dialogen der Böcke – für jeden verständlich, der Begleittext ist auf Hochdeutsch. Tiere machen sich für den Winterschlaf bereit. Bei Familie Murmeltier herrscht helle Aufregung. Tochter Madlaina wird vermisst, sie hat keine Lust auf den Winterschlaf. Zusammen mit ihren Freunden machen sich Gian und Giachen auf die Suche nach der kleinen Ausreißerin. Das Buch macht neugierig auf Graubünden und Schweizer Deutsch.Weiter zur Rezension:   Gian und Giachen und das Munggamaitli Madlaina von Amélie Jackowski